0. Einleitung

Effizientes Arbeiten ist heute für Unternehmen wichtig, um konkurrenzfähig bleiben zu können. Doch auch für die Privatperson ist ratsam, Arbeiten ohne Zeitverschwendung durchzuführen, um mehr Freizeit zu gewinnen. Muda kann die Anleitung dazu bieten, wie ein solches Ziel erreicht und mehr Zeit gewonnen werden kann.

1. Lean Management Ratgeber

Um effizientes Arbeiten in Betrieben erzielen zu können, müssen die Mitarbeiter aktiv in diesen Prozess integriert und entsprechend motiviert werden. Viele Unternehmen entscheiden sich daher heute zum Lean Management, um Prozess zu gestalten, bei denen die Zeit optimal genutzt werden kann. Wir möchten dir dieses Management-System einmal näher vorstellen.

1.1 Was ist ein Lean Management?

Der Begriff wurde in den Produktionsprozessen des japanischen Autoherstellers Toyota gegründet. Es wird darauf abgezielt, wie Produktionsprozesse effizienter gestaltet werden können, so dass der Anteil der wertschöpfenden Arbeit ansteigt. Daher muss Zeitverschwendung erkannt und nach Möglichkeit eliminiert werden. Innerhalb des Lean Managements werden Schwerpunkte neu definiert und auch die Struktur der Organisation so angepasst, dass es möglich ist, ideale Bedingungen für die operativen Mitarbeiter und Teams zu schaffen. Somit ist Lean Management heute zu einem universalen Instrument geworden, um Arbeitsprozesse effizienter zu gestalten

1.2 Wie wird Lean Management durchgeführt?

Wir möchten dir die fünf Schritte zeigen, die dein Unternehmen durchlaufen muss, um Lean Management zu erzielen. Der erste Schritt ist dabei die Wertfindung. In diesem Schritt wird definiert, welcher Wert geschaffen werden soll, der die Bedürfnisse des Kunden erfüllt und für die er bereit ist, zu bezahlen. Anschließend erfolgt eine Wertstromanalyse, in der alle Prozesse des Unternehmens aufgeführt und analysiert werden. Es werden solche Prozesse identifiziert, wo Wert generiert wird. So können solche Prozesse erkannt werden, die keinen Wert beitragen. Im dritten Schritt wird ein fortlaufender Workflow erarbeitet, der einen reibungslosen Fluss der Arbeit ermöglicht. Im vierten Schritt wird ein Pull-System entwickelt, bei dem die Ressourcenkapazität erhöht wird, indem nur dann gearbeitet wird, wenn Arbeit besteht. Der fünfte Schritt ist die kontinuierliche Verbesserung. Es geht darum, ein System nicht als statisch zu betrachten, sondern alle Mitarbeiter dazu anzuregen, den Prozess kontinuierlich zu verbessern.

1.3 Was ist das MUDA?

Muda ist das japanische Wort für Verschwendung. Es beschreibt alle Aktivitäten, die unter Einsatz von Kosten geleistet werden, aber keinen Wert zufügen. Diese Art von Verschwendung gehört zu den wichtigsten Ursachen für Verluste in Unternehmen. Muda kann daher als Leitgedanke des Lean Managements betrachtet werden.

2. Abschlussfazit und Empfehlung

Lean Management kann dazu führen, den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens zu steigern, indem Fehlerquellen sowie Zeitverschwendung aufgedeckt und eliminiert werden. Die Mitarbeiter sollten in diesen Prozess einbegriffen werden, so dass für sie die Motivation entsteht, Fehlerquellen selbständig zu erkennen und an deren Verbesserung mitzuarbeiten.

3. Produktempfehlungen

3.1 Lean Management: Einführung und Vertiefung in die japanische Management-Philosophie Taschenbuch – 1. November 2020

Lean Management ist heute zu einer Management Philosophie geworden, die weit über Japan hinaus eingesetzt wird. Wir möchten dir zeigen, wie sich auch bei uns Unternehmen über dieses System informieren können. Dazu empfehlen wird dir die folgende Lektüre. Mit diesem Buch kannst du die Grundlagen von Lean Management im Detail kennenlernen.